•  
  •  

Herzlich willkommen in der Schamaninpraxis Sabine Kapfer

In der Schamaninpraxis stellt Ihnen die Schamahnin Sabine Kapfer ihre Lebenserfahrung als MA schamahnisch tätige Frau mit ihren wohltuenden Räumen, wie Labyrinth mit  PermaNatur in aller Liebe zur Verfügung.

image-10802090-20201029_104806-e4da3.w640.jpg
Foto vom 19. Juli 2021
Die MA Schamahnin gibt Ihnen einen ahnsprechenden Raum in der Jurte, um Ihr AhnLiegen zu formulieren und zu platzieren. Sie hört Ihnen zu. Ihre gesprochenen Worte wirken im Raum und gemeinsam mit der Schamahnin Sabine Kapfer schauen Sie, was Ihnen gut tun wird. In jeder Sitzung findet eine Personen-Räucherung mit schamanischer RäucherWahre statt.​​​​​​​

image-10702289-20200908_103527-45c48.w640.jpg
Schamaninpraxis Sabine Kapfer
Die Arbeitsweise von Schamahnin Sabine Kapfer ist eine ganzheitliche Sichtweise auf Ihr Leben. Ihre Motivation ist, in Ahn-Verbundenheit mit und für die Erde zu heilen und zu gesunden.

Honoraransatz für eine Sitzung in der Schamaninpraxis: CHF 242 für 90 Minuten ohne ErdHeilMedizin
Die Kosten werden von keiner Krankenkasse übernommen. Alles beginnt bei der SelbstFürSorge für die eigene Gesundheit.
Honoraransatz für eine Sitzung in WhatsApp oder online by zoom: CHF 144 für 30 Minuten ohne ErdHeilMedizin. Die Kosten werden von keiner Krankenkasse übernommen. Alles beginnt bei der Selbstverantwortung für die eigene Gesundheit.

Termine können telefonisch unter 062 968 01 67 oder mobile 079 306 49 35 oder per Email sabine.kapfer@bluewin.ch vereinbart werden. Nicht eingehaltene Termine werden voll verrechnet.

In Ihrer ganzheitlichen ArbeitsWeise enthalten, ist die ErdHeilMedizin. Diese kann auch ohne persönliche Beratung bei der MA Schamahnin Sabine Kapfer bestellt werden.

Datei

Preisliste 2021 für die Erdheilmedizin

Datei herunterladen
image-10697255-20200906_133439-8f14e.w640.jpg

Das Räucher-Rad

Das Räucher-Rad ist eine Mutterland ErdHeilMedizin, gemacht in der Kraft des Jahreskreises. Es handelt sich dabei um eine spezielle Mutterlandmischung mit verschiedenen regionalen Kräutern und Harzen aus dem Orient.

Die Räuchermischung besteht aus 3 Kräutern und 3 Harzen. Die Zahl 3 deutet auf die UR-Trinität der Grossen Mutter - Mutter und der Tochter. Diese Ur-Trinität steht für die all unsere biologisch-ahngeborene Verbundenheit.

Das Räucher-Rad wird achtsam und eigenhändig von der MA Schamanin Sabine Kapfer gemacht. Der ganze Prozess dauert mehrere Wochen. Der Teig wird von Hand gemischt, gemörsert, geknetet und während der Trocknungszeit mit Heil-Liedern besungen. Ein Räucher-Rad enthält 7 Räder ca. in der Grösse eines 10 Rappenstückes zum Räuchern und wird 8x im Jahr ahngeboten.

Anwendung: Das Räucher-Rad auf eine, mit wenig Sand belegte, Räucherkohle legen oder ein Räucherstövchen benutzen. Beim Zweiteren ist die Duftnote sehr zart und kann über mehrere Tage vewendet werden.​​​​​​​

Das Räucher-Rad orientiert sich an den Feierlichkeiten des bevorstehenden Jahreskreisfestes.

Das Räucher-Rad gibt es in special edition. Sie kaufen hier keine Massenware, sondern ein Herz- und Handwerk. Daher gilt: Es hett, so langs hett !

Preis CHF 13.- zuzüglich Verpackungs- und A-Post-Versandkosten in der Schweiz von CHF 6.- und für Deutschland/Österreich von CHF 12.-. Versand erfolgt nach Eingang der Zahlung.

Bestellung an: sabine.kapfer@bluewin.ch

Das Räucher-Rad-Jahresabonnement Auf Wunsch können Sie auch ein Räucher-Rad-Jahresabonnement buchen. Ihr Vorteil, Sie haben dann immer auf sicher Ihr Räucher-Rad. Der Preis für ein Räucher-Rad-Jahresabonnement ist CHF 96 zuzüglich Verpackungs- und Versandkosten (statt CHF 104 zuzüglich Verpackungs- und Versandkosten)
image-8776907-20180305_112939_resized.w640.jpg
WahrWorte und WahrBild zum Muttertag im Patriachat 2021

Im Zentrum von Leben steht die Mutter, die in der Ur-Trinität (Matrifokalität) ihre Heimat hat.

MA- tri - fokal, die Kraft MA, im Zentrum der Ur-Trinität von Tochter-Kraft - Mutter-Kraft - Grosse Mutter-Kraft.

Ihre WIRkSame Kraft urinnert uns, dass die Menschheit seit Urzeiten, Töchter und Söhne, in der Körperine einer Mutter heran wachsen, und dass wir alle Nabelgebunden durch die Mutter in diese Welt hinein geboren werden. 

Die Urmutter von Willendorf ist eine von ganz vielen Ur-Müttern, die in der Altsteinzeit von unseren Vorfahrinnen geformt wurde. Mit diesen Figurinen brachten unsere Vorfahrinnen zum Ausdruck, dass Leben bio-logisch mit dem mütterlichen Prinzip in AhnBindung steht, welches Leben aufnimmt, gibt, nährt und wieder zurücknimmt, fortwährend. 

Die Natur mit ihrem erdumfassenden Vegetations-Kreislauf lässt uns die UR-Trinität der Grossen Mutter (schwarz), der Tochter (weiss) und der Mutter (rot) urfahrbar machen.

Auch unsere eigene Natur bestätigt diesen Lebens- Kreislauf. Wir alle leben während 5 Monaten in der Körperine unserer Grossmutter, und bis zu unserer Geburt urleben wir das Leben unserer Mutter mit.

Wirkt in der Vegetation in der Zeit der Winter Sonnenwende bis zur Frühjahr Tag- und Nachtgleiche in betonter HeilWeise die Tochter-Kraft, bringt die Mutter-Kraft gerade jetzt im Mai gut urlebbar und bis zum Schnittfest mit ihrer MAtrifokalen MAgie die Natur ins Blühen und Wachsen. Werden die reifen Früchte und die Samen von uns Menschen nicht eingesammelt und für den Winter und den nächsten Zyklus haltbar gemacht, finden sie ihre Ruh im Schoss der Grossen Mutter und werden mit Beginn des Ahninnenfestes zur fruchtbaren Erde zurück gewandelt oder sie uröffnen mit der Kraft der Tochter den neuen Zyklus.

Diese natürliche integrierende Ordnung der Mutter wahr und ist unsere Lebens-Grundlage hier auf der Erde.

Diese Lebensgrundlage zu bewahren, für unsere Kinder und unsere Nachfahren, verlangt jeden Augenblick unsere vollständige HinGabe.

Ehren und achten wir die Mutterkraft alle Tage!

Meine Arbeit hier in Mutterland Grasswil gründet in der natürlichen integrierenden Ordnung der Mutter.

🖤 MA ❤

in aller Liebe
MA Sabine

Foto oben
mütterliches WahrBild mit der Ur-Mutter von Willendorf im Zentrum und dem Vegetations-Kreislauf, wie er hier in Mutterland Grasswil wächst
image-11304764-20210709_185448-c20ad.w640.jpg