Der KreisLauf LEBEN ist WHandlung - WHandlung ist der KreisLauf LEBEN

image-10602554-IMG_20200708_155312_421-9bf31.w640.jpg
Schamanin Sabine Kapfer
Als Gründerin der Akademie für Ritual & Schamanismus ist es mir ein wesentliches AhnLiegen, dass WHandlungen alle Tage in Schönheit und Liebe zelebriert werden. Dazu brauchen wir noch Rituale, da die patriachal geprägte Gesellschaft sakrales und profanes Leben noch unterscheidet.

Wir brauchen solange noch Rituale, bis wir wieder ahnkennen, dass Leben alle Tage heilig ist und dass Leben in Schönheit, Frieden und Liebe zu leben, den Sinn des Lebens überhaupt ist. 

In der aktuellen Menschheitsentwicklung nutzen wir Rituale, zum die gemachten inneren Entwicklungsschritte in Symbolhandlungen abzubilden. Die Rückahnbindung in solchen Ritualen stärkt unser Rückgrat und unseren Wurzelstock. Wir stehen ganz anders im Leben da - klar ein- und ausgerichtet. 

Das Praktizieren von Schamanismus führt uns wieder in alle Weltenräume zurück. Wir beginnen wieder zu k - reisen und überwinden die polare Denkart, was sich schlussendlich in unseren umsichtigen Handlungsweisen im Alltag bemerkbar machen wird. 

Meine Kraft lebe ich in der Akademie für Ritual & Schamanismus und in meiner Schamaninpraxis. 

Kreisend im Jahreslauf der Natur, die auch die meinige ist, gestalte ich meine Lebenstage und meine AhnGebote. Ich bin die Gestalterin meiner Wirklichkeit, die ich mir für die Erde wünsche. Ich lebe und zeige dir den Kreislauf der Erde mit deinem Körper zu fühlen.

In meiner MA schamahnischen Lebensweise bin ich im Sein und Tun allzeit mit den Sternenkräften ahnverbunden und heilvoll auf und mit der Erde wirksam. Sie, die Erde ist unsere wirkliche "Medizinbox". Sie gibt uns "Medizinisches" und wir können es sogar trinken und essen.

Nur von der Erde nehme ich noch Weisheit ahn. Sie lehrt mich alle Tage in ihrer Zeit und ihren Rhythmen zu leben und zu wirken.

Siehe die wunderbare Erde zu deinen Füssen!

​​​​​​​MA

​​​​​​​in all Einer Liebe
MA Schamahnin Sabine​​​​​​​

image-10576877-IMG_20200626_131850_648-9bf31.w640.jpg

Konsana® mit MA Schamahnin Sabine Kapfer


Mit ihren Konsana® bietet die MA Schamahnin Sabine Kapfer Raum für Menschen, die in Ahn-Bindung mit der MenschheitsGeschichte für die Erde mit- und füreinander da-sind und mit und füreinader heilen und gesunden. All ihre AhnGebote dienen der Wieder Selbst-Ermächtigung der Menschen und der ErdHeilung.

Die Wortmutter von Konsana® ist die MA Schamahnin Sabine Kapfer. Das Wort wurde am 8. November 2019 in Mutterland Grasswil geboren und bringt den Kern der Arbeit einer MA Schamahnin zum Ausdruck.

Das Wort Konsana® bildet sich aus dem vorangestellten lateinischen Wortbildungselement kon mit der Bedeutung für miteinander, zusammen, völlig und dem lateinischen Wort sana für heilen, gesunden.

Konsana® im MA schamahnischen Sinne bedeutet; miteinander und füreinander einen Raum schaffen für Heilung, im Sinne von Ganzheit und Gesundung mit den Kräften der Erde und für die Erde und all ihre Lebensformen.

In einer Konsana® arbeitet die MA Schamahnin Sabine Kapfer mit allen Kräften im Raum. Dabei stärkt und nährt sie die Gemeinschaft, genauso wie das Individuum.

Für die Teilnahme in einer Konsana® braucht es keine Vorkenntnisse. Es genügt völlig, dass sich die Teilnehmenden mit der MA Schamahnin Sabine Kapfer in den Dienst der Gemeinschaft und Gesundung auf Erden stellen. 
image-11837255-20220610_161450-9bf31.w640.jpg
MA schamahnische TeeWahre