MA Schamahnismus

In der Akademie für Ritual & Schamanismus wird der UR-Schamanismus praktiziert. Live in Mutterland und online. Du hast die Wahl!

Bereits unsere Vorfahren in der Altsteinzeit praktizierten den UR-Schamanismus. Dies belegen zahlreiche Höhlenzeichnungen und Ur-Mutter-Figurinen. Aus dieser wissenschaftlichen Tatsache heraus, benenne ich den Ur-Schamanismus MA Schamahnismus.

Das Wort MA bindet unsere Körperschaft wieder an unsere Geschichte. MA = meine AhnBindung. Wir allen, Frauen und Männer kommen Nabel-Ahn-verbunden aus dem Bauch der Mutter.

Wir brauchen uns also keinen fremden Schamanismus aus indigenen Völkern anzueignen, sondern wir dürfen einfach uns an unsere Wurzel urinnern. Es ist alles in uns da. Es gilt es einzig wieder zu beleben.

Die MAdula des MA schamahnischen Zykluses dienen dieser Wiedergeburt der neuen Menschheit und sind für Frauen und Männer offen. 

MA Schamahnismus ist unser natürliches ErbGut. Wir brauchen keinen Schamanismus aus anderen Kulturen. Unsere Ahnen und Ahninnen wussten noch um ihre heilende MAcht und nutzten diese weise für ihr Leben. Wir dürfen es ihnen wieder gleich tun, und uns urinnern, dass auch wir diese heilende MAcht in uns tragen.

MA Schamahnismus wurzelt in unserer ErdGeschichte, die in unserern Körpern beheilmatet ist. MA Schamahnismus ist daher sehr bodenständig und authentisch. Wir arbeiten mit den Kräften in und ums und verbinden all das GeTrennte wieder zu einem Ganzen. 

Nach dem Besuch des MA schamahnischen Zyklus bist du Verahnwortungsträgerin und Verahnwortungsträger und setzt dich für ein neues Mit- und Füreinander ein. Du praktizierst  Konsana® mit dem Wissen der Pflanzen und den Sternen. Du nutzt die eigenmächtig gemachten praktischen MA schamahnischen Tools, wie Räuchermischungen, Rassel-Amulett, Trancehaltungen, Lieder und vieles mehr.  Du hast dir eine gute Grundlage für dein MA schamahnisches WIRken erarbeitet.

Für Absolventen und Absolventinnen des MA schamahnischen Zyklus finden ab Herbst 2023 in Mutterland Grasswil regelmässig Treffen zur Weiterentwicklung und Austausch statt. Ziel ist es, ein MA schamahnisches Netzwerk in der Schweiz aufzubauen, welches ein starkes und tragfähiges Lebensnetz bildet. Dieses Netzwerk wird vom Geld befreit sein. Genauso wie das Vertiefungsjahr der MA Schamahninnen vom 2022 / 2023.

Die aktuellen Daten und Kosten sind in der Beschreibung zu finden. 
Die Ahnmeldungen nehme ich hier entgegen: sabine.kapfer@bluewin.ch

Datei

Inhalte und Daten MA schamahnischer Zyklus 2022 / 2023

Datei herunterladen
image-11837243-IMG_20220602_133502_557-9bf31.w640.jpg